Sprechstunde für
Berufstätige
Behandlung mit unsichtbaren
Zahnspangen
modernes und interdisziplinäres Behandlungskonzept

Unser kostenloser Rückruf-Service

Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter und senden Ihnen auch keine unerwünschten Nachrichten. Datenschutz

Stabilisierung der Zahnstellung für Erwachsene

Sämtliche Zähne können sich im Laufe des Lebens bewegen. Dabei wird nicht zwischen jungen, alten, schiefen oder geraden Zähnen unterschieden. Alle Zähne können mit der Zeit einer gewissen Zahnbewegung ausgesetzt sein.

Damit die gute Zahnstellung nach einer aktiven kieferorthopädischen Behandlung mit einer Zahnspange nicht gefährdet wird, arbeiten wir mit Haltegeräten, so genannten Retentionsgeräte. Diese können herausnehmbar oder festsitzend sein. Die herausnehmbaren Varianten sind zB. durchsichtige Schienen oder Platten (ähnlich wie lose Zahnspangen), die nachts getragen werden müssen.

Die meisten unserer Patienten entscheiden sich allerdings für ein festsitzendes Haltegerät, den Retainer. Bei dieser Behandlung wird ein kleiner, kaum bemerkbarer, dünner Draht an der Zungenseite auf die Zähne geklebt der genau diese Zahnbewegungen verhindert. Schon nach wenigen Tagen haben sich die Patienten so sehr an den Draht gewöhnt, dass sie ihn gar nicht mehr bemerken.